Home        2018         2017       China

Vorstellung des Kongresses

Vor dem Hintergrund des Wandels der traditionellen Automobilindustrie zur Elektrifizierung und intelligenten Produktion versuchen die chinesische und die deutsche Seite unter dem Motto „Kooperation und gemeinsame Zukunft“ neue Kooperationsformen zu finden und neue Richtungen für die deutsch-chinesische Zusammenarbeit aufzuzeigen.

 

Beide Seiten sind sich darüber einig, Chancen für die deutsch-chinesische Kooperation auszuloten und die Zusammenarbeit in den Bereichen erneuerbare Energien und industrielle Intelligenz zu vertiefen, um eine bilaterale Investitionsförderung und gemeinsame Entwicklung zu ermöglichen. Das Ziel  der Investitionskooperationen liegt darin, die Kanäle des regelmäßigen und effektiven Informationsaustausches zu optimieren und eine Win-Win-Situation zu erschaffen. Dafür sollen bilaterale Ressourcennetzwerke integriert und Servicedienstleistungen verbessert werden.  

 

Die deutschen Teilnehmer sind: automotiveland.NRW, Automotive Nord, MAHREG Automotive, automotive BerlinBrandenburg, die Stadt Ingolstadt sowie Automobilhersteller und Automobilzulieferer. Die chinesischen Teilnehmer sind: die Stadt Ningbo, Chengdu Economic and Technological Development Zone, Nanjing Economic and Development Zone, Changsha Economic and Technological Development Zone sowie chinesische Unternehmen aus der Automobilbranche. Hierunter befinden sich sowohl Autozulieferer, die neuste Generation der chinesischen Autohersteller als auch innovative Startups.

Programm

15. September 2019 · Frankfurt

15:00-16:00 IAA Frankfurt 2019 
17:30-20:00 Geschaeftsabendessen fuer die deutsche und chinesische Automobilbranche
16. September 2019

09:30-11:30

(optional)

Stuttgart

Betriebsbesichtigung bei Bosch, BMTS, Mercedes-Benz

14:00-16:30

(optional)

Ingolstadt

Betriebsbesichtigung bei Audi (60 Teilnehmer)

14:00-16:30

(intern)

Ingolstadt ·Rathaus

2. Jahrestreffen der Arbeitsgruppe zur Foerderung der deutsch-chinesischen Automobilindustrie 2019

16:30-17:30

Ingolstadt·Rathaus Historischer Saal

Begruessung der chinesischen Gaeste durch die Stadt Ingolstadt

18:00-20:00

Ingolstadt

Willkommensabendessen

17. September 2019 · 3. Deutsch-Chinesischer Automobilkongress · Stadttheater, Ingolstadt

Gruessworte

09:00-09:30

Dr. Christian Loesel, Oberbuergermeister der Stadt Ingolstadt 
Weidong WANG, chinesischer Botschaftsrat in Deutschland
Dr. Markus Soeder, Ministerpraesident des Freistaates Bayern
Dianxun LIU, Director General von CIPA
Keynote
09:30-10:30
Vortrag: Tendenzen der Industrie und deutsch-chinesische Kooperation   Roland Berger
Vortrag:Nachhaltige Entwicklungsstrategie von Audi in China
             Alexander Seitz, Vorstand von Audi
Vortrag: Regestaltung der zukünftigen Wertkette der Automobilindustie und deutsch-chinesische Kooperation
Prof. Dr. Ferdinand Dudenhoeffer, Universitaet Duisburg-Essen
10:30-10:50 Teepause
Podiumsdiskussion
10:50-11:30

Dialog: Deutsch-Chinesische Kooperation in der Automobilindustrie
Deutschland ist bei der Grundlagenforschung hoch entwickelt und ist als Land vieler Innovation bekannt, China hingegen besitzt einen Markt von enormer Groesse und eine grosse Anzahl an Fachkraeften. Dies stellt, in Kombination mit den vielfaeltigen Wertschoepfungsketten und der rapiden Entwicklung der Internetwirtschaft, eine sehr gute Grundlage fuer neue Innovationen dar. Die deutsch-chinesische Kooperation in der Automobilindustrie kann mit ihrer Entwicklung auch fuer andere Industriebranchen als Vorbild dienen. Derzeit befindet sich die Automobilindustrie in einem Wandel hin zu intelligenter Produktion. An der Kooperation bei Innovationen im Hightech-Bereich arbeiten Unternehmen und Forschungsinstitutionen beider Laender Hand in Hand. Die Themen in der Industrie, wie erneuerbare Energie, autonomes und intelligentes Fahren zeigen bereits jetzt auf, wohin der zukuenftige Weg der Branche fuehrt. Die Podiumsdiskussion behandelt diese derzeit draengenden Themen der Industrie:
·Tendenzen und Chancen bei erneuerbarer Energie
·Entwicklung bei vernetzten Autos und autonomem Fahren
·Gemeinsame F&E und Entwicklung neuer Marken
·Veraenderungen der Lieferkette durch die Globalisierung
·Servicemoeglichkeiten der Automobilcluster
·Kapitalinvestition bei der Kooperation in der Automobilindustrie
Moderator: Hannes Schleeh, Geschaeftsfuehrer, Existenzgruenderzentrum Ingolstadt
Ehrengaeste (angefragt):
· Mr. Olaf Kastener, ehemaliger Generaldirektor & CEO von BMW Group in China)
· ZF

· Geely Auto
· BAIC Group
·Ronald Weigert, Staatssekretär vom Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie

Innovative Unternehmen
11:30-11:50
Aiways: Globalisierung eines chinesischen Autoherstellers
Sprecher: Qiang FU, CEO, Aiways

 
Aiways hat dieses Jahr auf dem Genfer Auto-Salon das Modell U5 vorgestellt. Der Eintritt in den europaeischen Markt wurde langfristig geplant. Wie wird der chinesische Autohersteller im globalen Markt Kompetenz entwickeln und wettbewerbsfaehig sein?
Fokus
11:50-12:30

Dialog: Der Kernpunkt zukuenftigen Autofahrens – Die Intelligente Vernetzung
Das Internet of Vehicles laeutet eine neue Stufe der Vernetzung ein. Intelligente Technik wurde in den vergangenen Jahren stark weiterentwickelt und steht vor einer goldenen Zukunft. In Bezug auf die Kerntechnologien des Automobils sind die deutschen Automobilhersteller seit langer Zeit sehr erfolgreich. Im Unterschied zum traditionellen mechanischen Auto besitzen intelligente und vernetzte Automobile jedoch mehrere Vorteile im Wettbewerb.
Moderator: Prof. Dr. Ferdinand Dudenhoeffer, Universitaet Duisburg-Essen

Angefragt:
·Bosch
·TUEV Sued Auto

·TUEV Sued
·SAIC Motor

·NIO Inc.
·Zhou Qiang,CEO von ZD Automotive GmbH.

12:30-12:40 UEbergabezeremonie der Flagge und Gruppenfoto (Changsha Economic and Technological Development Zone als einer der Gastgeberorte des Kongresses 2020)
12:40-14:30 Mittagsbuffet
Unterforum I: Kooperation in der deutsch-chinesischen Automobilindustrie: Urheberrecht
14:30-16:30

Beratende Organisation: Investment Promotion Agency of Ministry of Commerce P.R.China, Department of Patent Application of China National Intellectual Property Administration P.R.China

 

Partner: Xinhuanet Europe,  Pukou Economic Development Zone, Nanjing

 

Veranstalter: China Automobile Industry Intellectual Property Rights Investment and Operation Center,
Programm:
14:30 - 14:40   Gruessworte
         1. European Patent Office
         2. China National Intellectual Property Administration P.R.China
14:40 – 14:50   Keynote: Analyse des Geschäftsumfelds für deutsches und chinesisches Urheberrecht 
         GENG Deqiang. China Automobile Industry Intellectual Property Rights Investment and Operation Center
15:00 – 15:20   Keynote: Zustand des chinesischen Urheberechts in der Automobilindustrie
         WANG Liangliang, China Automotive Technology and Research Center Co, Ltd.
15:20-15:30     Teepause
15:30-15:55     Runder Tisch 1: Material und Fertigungstechnik und Urheberrecht
         Moderator: TANG Zhihong, Vorstandsvorsitzende vom Deutsch-chinesisches Innovationszentrum für Wissenschaft und Technologie
         Angefragt:
          ·LEONI Drähte, MQS AG, Werner Bergmeier (CANZLER&BERGMEIER)
15:55-16:20    Runder Tisch 2: Ansprechung der Unternehmen in Industrieparks durch Datenanalysen des Urheberrechts
        Moedrator:Xu Ye, stellvertretender Direktor von Pukou Economic Development Zone, Nanjing
        Angefragt:
        Vertreter der Industrieparks, der chinesischen Unternehmen und der deutschen Unternehmen, Dr. Daniel Berg (RITTERSHAUS Rechtsanwaelte) 

Unterforum II: Investitionsfoerderung und Roadshow
14:30-16:30

Gruessworte:
Mr. Roland Weiger, Staatssekretaer des Bayerischen Staatsministeriums fuer Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie.

·Deutsche und Chinesische Automobilunternehmen für Roadshow and Andockung beider Seiten
automotiveland.NRW
Automotive Nord
MAHREG Automotive
automotive BerlinBrandenburg
Die IHK Chemnitz

 

BAIC CAPITAL
CATL
Changjiang Automobile Electronic
ADAYO
Elektro-Schweisstechnik-Dresden GmbH
Innofas
BMTS Technology
(die vollstaendige Liste der Unternehmen fuer Roadshow ist zu aktualisieren.)

In Veranstaltungen von unten kommunizieren die Teilnehmer zu zehnt bis fünfzehnt ohne Simultandolmetschen. Sie sollten miteinander Englisch sprechen oder einen Dolmescher mitbringen.
Diskussionsthema I: Verwendung von KI mit Edge Computing in die Automobilindustire
14:30-15:30 Leitung: Horizon Robotics
Diskussionsthema II: Digitalisierungsloesungen fuer Fertigung vom weissen Auto
15:30-16:30 Leitung: Guangzhou MINO Automotive Equipment Co., Ltd.
Diskussionsthema III: Fachleute und die Zukunft der Kooperationen in der deutsch-chinesischen Automobilindustrie 
15:30-16:30 Leitung:  Guangzhou MINO Automotive Equipment Co., Ltd. (angefragt)
Get-Together
18. September 2019· 3. Deutsch-Chinesischer Automobilkongress·Weiteres Programm in Deutschland

09:30-11:00

(optional)

Ingolstadt, Betriebsbesichtigung bei Audi
13:30-17:00

Besichtiungen bei deutschen Automobilclustern
·Wuppertal(Leitung: automobile. NRW)
·Magdeburg(Leitung: MAHREG Automotive)
·Bremen(Leitung: Automotive Nord)

19.Semptember 2019·Haag in Niderlande
Seminare mit Netherlands Foreign Investment Agency; Besuch und Kommunikation mit Autohaendlern Louwman   Autohaendlern, Besichtigung bei Inkubator, Besuch bei den Industrieverbaenden und Investitionsfoerderungsagenturen
20.Semptember 2019·Eindhovne -- Limburg
Besuch bei Brainport Eindhoven und Seminare mit innovativen Unternehmen für Innovationsprojekte; Besuch bei Velno Limburg fuer Zusammenarbeitschance
21.Semptember 2019·Wassennar -- Haag

Besuch beim Wirtschaftsrat der chinesischen Botschaft in Niederlande; Arbeitstreffen mit Delegierten von CIPA in Benelux
22.Semptember 2019·Budapest in Ungarn
Arbeitstreffen mit CIIPA (Europe)
23.Semptember 2019·Budapest in Ungarn


Teilnahme an den Veranstaltungen für 70jaehrige diplomatische Beziehungen von China und Ungarn; Austausch mit chinesischen Unternehmen in Ungran

23-24. September 2019·Rückflug nach Beijing

 

Kontakt mit dem Sekretariat(Peking)
Tel.: 010-64404533
E-Mail:workgroup-auto@fdi.gov.cn

 

Kontakt mit dem Sekretariat(Frankfurt)
Tel.: 0104917645613908-17
E-Mail:workgroup-auto@fdi.gov.cn

 

 Ministry of Commerce of the People's Republic of China Department of Foreign Investment Administration
Operated by Investment Promotion Agency of MOFCOM      Tel:  (86-10) 64404554
Copyright by Invest in China       Fax: (86-10) 64515317
ICP Record No.: Beijing ICP 06041048-4    E-mail: 
service@fdi.gov.cn